animal public aktiv

Bundestagswahl: Den Tierschutz nicht vergessen

Bundestagswahl: Den Tierschutz nicht vergessen

Am 24.09.2017 wird eine neue Bundesregierung gewählt. Der Ausgang der Wahl hat weitreichende Bedeutung für den Tierschutz. animal public e.V. hat daher den Parteien, die wahrscheinlich in den Bundestag einziehen werden, eine Liste mit dringenden tierschutzpolitischen Forderungen vorgelegt und nachgefragt, welche Verbesserungen des Wildtierschutzes die Parteien in der nächsten Legislaturperiode anstreben, sollten sie Regierungsverantwortung tragen.

Mein Bruno – Die Verteidigung der Bärin

Mein Bruno – Die Verteidigung der Bärin

Hallo, guten Tag! Ich heiße Jurka. Mein vollständiger Name lautet Jurka Ursula Arctos. Auf gut deutsch: ich gehöre der Familie der Braunbären an. Doch, doch, ich weiß, dass ihr mich kennt. Ich bin die Mutter von Bruno. Ja, genau jenem Bruno, der in Bayern am 26. Juni...

Newsletter 13.10.2018

Newsletter 13.10.2018

Brandenburgs Jäger feiern einen blutigen Rekord: in der letzten Jagdsaison haben sie 90.000 Wildschweine erschossen, mehr als jemals zuvor. Maßgeblicher Grund für den Massenabschuss ist die in den meisten Jagdkreisen ausgelobte „Pürzelprämie“. Für jeden „Pürzel“,...

mehr lesen

Aktiv werden

Helfen Sie uns, den Tieren zu helfen. Unterstützen Sie die Arbeit von animal public aktiv.

Weiter »

Infomaterial

Gerne senden wir Ihnen Informationsmaterial zu.

Bestellformular »

Pin It on Pinterest

Share This

Setzen Sie sich für die Rechte der Wildtiere ein!

Mit unserem Newsletter sind sie ganz nah dran an unseren Themen!

Jetzt Newsletter abonnieren!