animal public aktiv

Bundestag berät zu Wildtierhaltung im Zirkus

Bundestag berät zu Wildtierhaltung im Zirkus

Update 17.10.2019Nach der Expertenanhörung in dieser Woche, wird der Agrarausschuss schon nächste Woche über einen von Bündnis90/Die Grünen eingebrachten Antrag zum Verbot von Wildtieren im Zirkus abstimmen. Obwohl die SPD in der Vergangenheit, gerade vor den Wahlen...

NRW-Regierung will Jagdgesetz verschlechtern

NRW-Regierung will Jagdgesetz verschlechtern

Wenn Politik die Jagdlobby bedient, bleibt der Tierschutz auf der Strecke – ein Kommentar des Aktionsbündnisses Fuchs* zur Jagdgesetzesnovelle in NRW. Der Entwurf zur Novellierung des Landesjagdgesetzes in NRW sieht die Rücknahme zahlreicher aus Sicht des Tierschutzes...

Tierschutz-Verbandsklage erhalten

Tierschutz-Verbandsklage erhalten

Der erst vor fünf Jahren eingeführten Tierschutz-Verbandsklage in NRW droht das Aus. Schwarz-Gelb will das Gesetz, das von Rot-Grün eingeführt wurde und als Meilenstein für den Tierschutz gilt, auslaufen lassen. Dagegen wehrt sich animal public gemeinsam mit neun...

Bundestagswahl: Den Tierschutz nicht vergessen

Bundestagswahl: Den Tierschutz nicht vergessen

Am 24.09.2017 wird eine neue Bundesregierung gewählt. Der Ausgang der Wahl hat weitreichende Bedeutung für den Tierschutz. animal public e.V. hat daher den Parteien, die wahrscheinlich in den Bundestag einziehen werden, eine Liste mit dringenden tierschutzpolitischen Forderungen vorgelegt und nachgefragt, welche Verbesserungen des Wildtierschutzes die Parteien in der nächsten Legislaturperiode anstreben, sollten sie Regierungsverantwortung tragen.

Mein Bruno – Die Verteidigung der Bärin

Mein Bruno – Die Verteidigung der Bärin

Hallo, guten Tag! Ich heiße Jurka. Mein vollständiger Name lautet Jurka Ursula Arctos. Auf gut deutsch: ich gehöre der Familie der Braunbären an. Doch, doch, ich weiß, dass ihr mich kennt. Ich bin die Mutter von Bruno. Ja, genau jenem Bruno, der in Bayern am 26. Juni...

Newsletter 06.10.2019

Newsletter 06.10.2019

Mittlerweile zählt Deutschland zu den wenigen EU-Mitgliedstaaten, in denen noch immer hunderte Wildtiere in winzigen Wagen durchs Land gekarrt werden, um alberne Kunststücke vorzuführen. Und dies, obwohl der Tierschutz in Deutschland als Staatsziel in der Verfassung...

mehr lesen

Aktiv werden

Helfen Sie uns, den Tieren zu helfen. Unterstützen Sie die Arbeit von animal public aktiv.

Weiter »

Infomaterial

Gerne senden wir Ihnen Informationsmaterial zu.

Bestellformular »

Pin It on Pinterest

Share This

Setzen Sie sich für die Rechte der Wildtiere ein!

Mit unserem Newsletter sind sie ganz nah dran an unseren Themen!

Jetzt Newsletter abonnieren!