animal public aktiv

Petition: Die EU braucht eine Positivliste

Petition: Die EU braucht eine Positivliste

In Europa werden über 200 Millionen Haustiere gehalten. Darunter Millionen Wildtiere, denn in Deutschland und fast allen anderen europäischen Ländern ist es vollkommen legal, Klammeraffen, einen Serval oder gar ein Krokodil zuhause zu halten. Dabei ist eine artgerechte Haltung dieser Tiere im heimischen Hobbykeller schlichtweg nicht möglich. Gemeinsam mit vielen anderen Tierschutzorganisationen fordern wir daher die Einführung einer europäischen Positivliste, die regelt, welche Tiere in Privathaushalten gehalten werden dürfen.

Stellungnahme zur geplanten Zirkusverordnung

Stellungnahme zur geplanten Zirkusverordnung

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat am 19.11.2020 einen Verordnungsentwurf zu Wildtieren im Zirkus vorgestellt. Geplant ist ein Verbot des Mitführens einiger weniger Wildtierarten, nämlich von Elefanten, Großbären, Primaten, Giraffen, Nashörnern...

Mitmachaktion: #UnserWeihnachtswunsch an dm

Mitmachaktion: #UnserWeihnachtswunsch an dm

Jedes Jahr werden in Australien rund 1,6 Millionen Kängurus von Jägern getötet. Darunter Tausende hilflose Jungtiere, die die Jäger aus dem Beutel der Mutter zerren und erschlagen oder köpfen. Während zahlreiche Unternehmen aus aller Welt den Verkauf von...

Die grausame Jagd auf Kängurus

Die grausame Jagd auf Kängurus

Millionenfaches Abschlachten von Australiens Wappentier  Bei den verheerenden Buschbränden in Australien wurden etwa drei Milliarden Tiere von den Feuern vertrieben oder getötet. Die Brände haben auch die Kängurupopulationen stark getroffen. Dennoch werden...

Trophäenjagdreisen stoppen

Trophäenjagdreisen stoppen

Auf Europas größter Jagdmesse „Jagd & Hund“ in den Dortmunder Westfalenhallen bieten jedes Jahr über 150 Aussteller Trophäenjagdreisen an – inklusive Abschuss gefährdeter und geschützter Arten wie Eisbär, Nashorn, Elefant oder Löwe. Dieser Ausverkauf seltener Wildtiere muss endlich gestoppt werden!

Newsletter 11.04.2021

Newsletter 11.04.2021

In dieser Woche wurde in Niedersachsen erneut ein Wolf erschossen, das dritte Tier in nur zwei Monaten. Dabei sind Wölfe nach nationalem und internationalem Recht streng geschützt.Dennoch hat Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) Ausnahmegenehmigungen zur...

mehr lesen

Aktiv werden

Helfen Sie uns, den Tieren zu helfen. Unterstützen Sie die Arbeit von animal public aktiv.

Weiter »

Infomaterial

Gerne senden wir Ihnen Informationsmaterial zu.

Bestellformular »