In den letzten Wochen haben verschiedene viel gelesene Medien über das Leiden von Tieren für die Tourismusindustrie berichtet. Einer der Gründe dafür war sicherlich die Erklärung von Thomas Cook, einem der größten Reiseveranstalter, zukünftig keine Ausflüge in Einrichtungen anzubieten, die Orcas in Gefangenschaft halten. Gemeint sind explizit der Loro Parque auf Teneriffa und SeaWorld in den USA.

Damit bietet Thomas Cook zwei der finanzstärksten und einflussreichsten Delfinarienbetreibern die Stirn und setzt ein deutliches Zeichen für den Tierschutz.
Die Haltung von Meeressäugern in Gefangenschaft ist niemals artgerecht. Ein Betonbecken und sei es noch so groß, kann niemals die Weiten der Weltmeere ersetzen. Statt zu jagen, in den Wellen zu spielen und ihr komplexes Sozialsystem zu pflegen, müssen Meeressäuger in Gefangenschaft tote Fisch schlucken, durch Plastikreifen springen und werden oftmals noch künstlich befruchtet, um den Haltern gewinnbringende Jungtiere zu bescheren. Krankheiten und Verhaltensstörungen bis hin zu Selbstverletzungen sind bei Meeressäugern in Gefangenschaft, selbst in den modernsten Einrichtungen, keine Seltenheit, ebenso wie die Gabe von Psychopharmaka.

Das Leiden dieser Tiere wird erst ein Ende haben, wenn sich das Geschäft mit ihnen nicht mehr lohnt. Bitte besuchen Sie keine Einrichtungen, die Delfine oder Orcas halten. animal public setzt sich für eine Welt ohne Delfinarien ein. Daher haben wir gemeinsam mit anderen Organisationen das Netzwerk „Dolphinaria-Free Europe“ gegründet, das sich in Brüssel für die Rechte von Meeressäugern einsetzt.

Damit auch Sie aktiv werden können, hat animal public einen speziellen Flyer über das Leiden von Meeressäugern für die Tourismusindustrie erstellt. Diesen können Sie über unseren Shop bestellen, um ihn an Freunde, Familie und Mitreisende zu verteilen. Mit einer Spende und sei sie auch noch so klein, können Sie uns zudem helfen, unsere Kampagne zum Schutz der intelligenten Meeressäuger zu intensivieren.

Flyer jetzt bestellen: https://www.animal-public.de/shop/

Pin It on Pinterest

Share This