Die rot-grüne Landesregierung in NRW arbeitet an einer Novelle des Landesjagdrechts. Praktiken die mit dem Tierschutz unvereinbar sind sollen verboten werden. Dagegen laufen die Jagdverbände Sturm. Am 22.09.2012 wollen sie vor dem Landtag für die Beibehaltung des Status Quo demonstrieren. Das heißt im Klartext: Die Jagdverbände wollen weiterhin Hunde und Katzen erschießen, Tiere tagelang in Fallen leiden lassen und Jagdhunde an lebenden Tieren ausbilden.

Das können wir nicht tatenlos hinnehmen. Daher werden am 22.09.2012 auch zahlreiche Tierschutzverbände aus ganz NRW vor dem Landtag demonstrieren. Bitte unterstützen Sie uns dabei!

Anti-Jagd-Demo, Samstag, 22.09.2012, ab Punkt 11.00 Uhr
(Aufbau der Infostände ab 10.00 Uhr) in der Nähe des Landtags, Düsseldorf

Weitere Infos: http://anti-jagd-demo.blog.de/

Pin It on Pinterest

Share This

Setzen Sie sich für die Rechte der Wildtiere ein!

Mit unserem Newsletter sind sie ganz nah dran an unseren Themen!

Jetzt Newsletter abonnieren!

bondage-me.cc adult-porno.org