In Baden-Württemberg soll ein neues Jagdgesetz verabschiedet werden. Das Ministerium hat jetzt einen ersten Entwurf des sogenannten „Jagd- und Wildtiermanagementgesetzes für Baden-Württemberg“ veröffentlicht. Dem Natur- und dem Tierschutz werden endlich mehr Bedeutung beigemessen, leider jedoch bei weitem nicht genug. Daher fordert animal public eine deutliche Nachbesserung im Sinne des Tierschutzes.

Die Jägerschaft in Baden-Württemberg macht massiv gegen das neue Jagdgesetz mobil. Sie will erreichen, dass die wenigen Verbesserungen im Sinne des Tierschutzes aus dem Gesetz gestrichen werden. Geht es nach den Jägern, dann sollen tierschutzwidrige Praktiken, wie die Fallenjagd, die Baujagd und der Abschuss von Hunden und Katzen weiter erlaubt bleiben. Das müssen wir verhindern!

Bitte unterstützen Sie uns dabei und senden Sie eine Mail an die zuständigen Politiker, die in den nächsten Monaten über den Erlass des neuen Gesetzes entscheiden müssen.

Update: Diese Aktion ist beendet. Das neue Jagdgesetz wurde am 12.11.2014 in knapper Mehrheit vom Landtag verabschiedet. Wir danken allen Unterzeichnen der Protestmail für Ihre Hilfe.

Pin It on Pinterest

Share This

Setzen Sie sich für die Rechte der Wildtiere ein!

Mit unserem Newsletter sind sie ganz nah dran an unseren Themen!

Jetzt Newsletter abonnieren!