Jagd und Jäger ins Museum

Jagd und Jäger ins Museum

Die Jäger sehen sich heute gern in der Rolle des Gipfelraubtiers, das regulierend in den Wildbestand eingreifen muss, zumal es “seit Jahrhunderten ein Faktum (ist), dass in Mitteleuropa das Grossraubwild verschwunden ist.” Jägerlatein! Gerade diejenigen, die die Jagd...
Schießtourismus – Abart einer blühenden Industrie

Schießtourismus – Abart einer blühenden Industrie

Die Zahl der Hobbyjäger, die ihre Jagdfantasien im Ausland ausleben, wächst ständig. Sei es, weil sie in den heimatlichen Revieren nicht recht zu Schuss kommen – oder sei es, weil sie einfach mal ohne Einschränkung draufhalten wollen auf alles, was da kreucht...
Der Asylant hieß Wolf

Der Asylant hieß Wolf

Der Asylant hieß Wolf und war auch einer. Während sich vor Jahren westliche Wissenschaftler die Köpfe heiß redeten, wo denn wohl der Bevölkerung eine Wiederansiedlung zugemutet werden könnte, hatte der sich längst aufgemacht. Hatte aus dem Osten kommend die Grenze...

Einige Fakten zum Thema Jagd

Allein in Deutschland werden jedes Jahr über 5 Millionen Tiere von Jägern getötet. Darunter über 1 Millionen Rehe, 700.000 Füchse und 500.000 Hasen. Vollkommen legal erschießen deutsche Hobbyjäger jedes Jahr ca. 350.000 Katzen und...

Früher wurde Hunden ein Bein abgehackt

Laut Bundesjagdgesetz § 23 sollen Jäger das Wild vor allerlei Unbill schützen. Nein, nicht vor rasenden Autofahrern und gleichgültigen Landwirten, die alljährlich hunderttausende von Wildtieren zur Strecke bringen, sondern vor „wildernden Hunden und streunenden...

Pin It on Pinterest

Setzen Sie sich für die Rechte der Wildtiere ein!

Mit unserem Newsletter sind sie ganz nah dran an unseren Themen!

Jetzt Newsletter abonnieren!