Jetzt den Tieren helfen!

Stellungnahme zur geplanten Zirkusverordnung

Stellungnahme zur geplanten Zirkusverordnung

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat am 19.11.2020 einen Verordnungsentwurf zu Wildtieren im Zirkus vorgestellt. Geplant ist ein Verbot des Mitführens einiger weniger Wildtierarten, nämlich von Elefanten, Großbären, Primaten, Giraffen, Nashörnern...

mehr lesen

2 Tage vorher

🚨 Hunderte Wildtiere werden in deutschen Zirkussen unter artwidrigen Bedingungen gefangen gehalten 🎪 Bundesministerin Klöckner hat nun endlich einen Verordnungsentwurf zur Wildtierhaltung im Zirkus vorgelegt. Doch dieser wird erst einmal nichts ändern. Die Haltung von Elefanten, Affen, Giraffen, Nashörnern, Flusspferden und Bären soll zwar verboten werden, aber die Tiere, die jetzt im Zirkus gehalten werden, sollen bis zu ihrem Tod dort bleiben.Die Haltung von Großkatzen und Robben will die Ministerin erst gar nicht verbieten 🦁🐯 Gemeinsam mit 14 weiteren Tier- und Artenschutzvereinen fordert animal public eine grundlegende Überarbeitung der Verordnung. Unsere ausführliche Stellungnahme findet ihr hier: https://www.animal-public.de/ap-aktiv/stellungnahme-zur-geplanten-zirkusverordnung/ ... Mehr lesenSee Less
Auf facebook ansehen

2 Wochen vorher

Die FDP Fraktion in Thüringen fragt sich, ob die Bürger für oder gegen den Abschuss der Wölfin von Ohrdruf sind. Bitte geht auf die Seite der FDP und helft ihr da weiter...Abschießen oder nicht? Wenn es um die Wölfin von Ohrdruf geht, legt sich die Landesregierung nicht fest. Angesichts einer Klage von Naturschützern zog das Land jetzt unmittelbar vor dem Gerichtstermin die erteilte Abschussgenehmigung zurück.Zugleich ließ das Umweltministerium wissen, dass diese Entscheidung zu einem späteren Zeitpunkt erneut geprüft werde. Der Streit um die Ohrdrufer Wölfin dauert bereits sieben Jahren an.Was meint Ihr? Sollte ein Abschuss erlaubt sein? ... Mehr lesenSee Less
Auf facebook ansehen
Newsletter 17.01.2021

Newsletter 17.01.2021

Bestimmt erinnern Sie sich an den verheerenden Brand im Krefelder Zoo vor rund einem Jahr. Damals starben 50 Tiere, darunter fünf Orang-Utans, zwei Gorillas, ein Schimpanse und zahlreiche kleinere Affen. Wie durch ein Wunder überlebten die beiden Schimpansen Limbo und...

mehr lesen

Aktiv werden

Helfen Sie uns, den Tieren zu helfen. Unterstützen Sie die Arbeit von animal public aktiv.

Weiter »

Infomaterial

Gerne senden wir Ihnen Informationsmaterial zu.

Bestellformular »

Kinderseite

Hier kannst Du mehr über Wildtiere erfahren und wie man sie schützen kann.Zur Kinderseite

Mitglied von

Setzen Sie sich für die Rechte der Wildtiere ein!

Mit unserem Newsletter sind sie ganz nah dran an unseren Themen!

Jetzt Newsletter abonnieren!