Unterstützen Sie uns!



animal public schreibt an Ministerpräsidenten

03.05.2010 – Bereits 2003 haben die Bundesländer im Bundesrat für ein grundsätzliches Verbot der Haltung von Tieren wildlebender Arten, insbesondere Affen, Bären und Elefanten, gestimmt. Bislang wurde dieses Verbot jedoch nicht umgesetzt. Nun kündigte die zuständige Bundesministerin Aigner an, die Zirkusleitlinien überarbeiten zu wollen. Aus Sicht von animal public genügt das nicht. Es braucht ein rechtsverbindliches Verbot der Haltung von Wildtieren in reisenden Zirkusunternehmen. Daher hat animal public die Ministerpräsidenten aller Bundesländer angeschrieben und sie gebeten der Regierung gegenüber für eine Umsetzung des Bundesratsbeschlusses von 2003 einzutreten.

Diese Seite teilen.Share on Facebook