Unterstützen Sie uns!



Tierschutzinitiative: gemeinsam gegen Wildtierhaltung im Zirkus

„Kein Tier ist eine Zirkusnummer“ ist der Slogan einer neuen Tierschutzinitiative zu deren Gründungsmitgliedern animal public zählt. Gemeinsam wollen wir erreichen, dass die Haltung von Wildtieren im Zirkus endlich verboten wird. Anläßlich des Gastspiels von „Circus Krone“ in Berlin fand am 16.09.2009 eine erste Pressekonferenz der Initiative statt. Zusammen mit dem Berliner Landestierschutzbeauftragten Dr. Klaus Lüdcke konnten wir die zahlreich erschienenen Medienvertreter über das Leiden der Wildtiere im Zirkus informieren.

Mit einer neuen Onlinepetition wollen wir zudem die verantwortlichen Politiker erreichen. Bitte helfen Sie uns dabei mit Ihrer Unterschrift.

Zur Petition gegen Wildtierhaltung im Zirkus

Die Berliner Initiative für ein Wildtierverbot in Zirkussen setzt sich zusammen aus den Organisationen „AG Zirkus“ des Berliner Tierschutzvereins, Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, animal public e.V., Deutsches Tierschutzbüro, peta2, Tier und Mensch e.V., Tierrechtsbündnis Berlin-Vegan sowie Tierversuchsgegner Berlin und Brandenburg e.V.

Homepage der Initiative für ein Wildtierverbot in Zirkussen

Diese Seite teilen.Share on Facebook