Unterstützen Sie uns!



Pelz gehört dem Tier – NICHT DIR!

Kaum hat der Herbst begonnen, sieht man ihn wieder überall: Echtpelz-Besatz, hergestellt aus Marderhunden, Füchsen, Nerzen, Kaninchen oder Kojoten.
Die Marketingstrategie der Pelzindustrie scheint aufgegangen zu sein. Echtpelz, lange Zeit verpönt, wird wieder getragen. Nur selten als protziger Mantel, aber dafür als Besatz am Kragen, als Futter in der Kapuze oder Bommel an der Mütze. In Deutschland machen Fellaccessoires rund 70% des Pelzumsatzes aus.
Erschreckenderweise hat die Pelzindustrie ihren Umsatz in den letzten Jahren so massiv steigern können. Zwischen 2001 und 2011 verzeichnete sie weltweit ein Produktionsplus von 42%, das sind 31,5 Millionen zusätzlich getötete Tiere pro Jahr.

Oftmals scheint es den Trägern von pelzbesetzter Kleidung nicht bewusst zu sein, dass auch für das bisschen Pelz an ihrer Winterkleidung ein Tier leiden und sterben musste. Um diese Kunden anzusprechen und Bewusstsein zu schaffen, hat animal public einen speziellen Aufkleber entwerfen lassen, der gerade junge Menschen erreichen soll. Ohne abschreckende Bilder oder Beleidigung vermittelt er eine eingängige Botschaft, die zum Nachdenken anregen soll: „PELZ GEHÖRT DEM TIER – NICHT DIR“.

Den Anti-Pelz Aufkleber können Sie ab sofort über den animal public Shop bestellen. Wie all unsere Informationsmaterialien geben wir auch den Aufkleber kostenlos ab und bitten lediglich um eine Spende, die uns hilft die Druck- und Versandkosten zu decken. Wir freuen uns natürlich auch, wenn Sie uns unabhängig davon finanziell unterstützen, damit wir noch mehr Informationsmaterial erstellen und verteilen können.

Diese Seite teilen.Share on Facebook