Unterstützen Sie uns!



Musterschreiben

Landrat Claus Schick
Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Georg-Rückert-Str. 11
55218 Ingelheim / Rhein

E-Mail: landrat@mainz-bingen.de

Tel. 0 61 32 / 787-10 00
Fax 0 61 32 / 787-11 22

Sehr geehrter Herr Landrat Schick,

hiermit fordere ich Sie als Landrat des
Kreises Mainz-Bingen auf, den Kreis Bad Kreuznach bei der Einziehung
der Elefanten von Giovanni Althoff zu unterstützen und nicht
abzuwarten, dass andere Kreise die Drecksarbeit für Sie
erledigen. Seit einigen Wochen befindet sich Giovanni Althoff mit
4 Elefanten, 11 Haflingerhengsten und 6 Shetland-Ponys erneut
in Ihrem Zuständigkeitsbereich, nachdem sich diese Tiere bereits
bis zum Juni 2005 in Ihrem Kreis aufhielten.

Der fünfte Elefant Maja ist
mittlerweile schwer erkrankt. Ich mache Sie für den sehr
schlechten Gesundheitszustand des Tieres verantwortlich, weil Sie
bereits vor vielen Monaten die Einziehung und tierärztliche
Behandlung der Elefantin hätten veranlassen müssen.

Nach jahrelangen Protesten von
Tierschützern wurde der Zirkus "Giovanni Althoff" vor
einem Jahr endlich stillgelegt. Tiere wurden beschlagnahmt, gegen
drei Verantwortliche des Unternehmens will die Staatsanwaltschaft
Hanau Anklage wegen Tierquälerei erheben. Doch bis heute ist der
Zirkus im Besitz von 5 Elefanten, 11 Haflinger-Pferden und 6
Shetland-Ponys.

Trotz der immer wieder dokumentierten
Probleme in der Tierhaltung des Zirkus, wurde erst jetzt eine
Veterinärbehörde im Kreis Bad Kreuznach wirklich aktiv.
Doch der Zirkus entzog sich einer behördlichen
Unterbringungsverfügung für seine Elefanten, indem er
erneut in die Kreisverwaltung Mainz-Bingen zog, in Ihren Landkreis.

Es kann nicht angehen, dass geltendes
Tierschutzrecht nicht vollzogen wird, weil Behörden und
Politiker nicht zusammen arbeiten. Im Frühjahr 2006 sind
Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz. Durch Ihre Untätigkeit fügen
Sie Ihrer Partei (SPD) noch weiteren Schaden zu.

Mit freundlichen Grüßen

(Namen und Absenderangaben nicht
vergessen)

Diese Seite teilen.Share on Facebook