Unterstützen Sie uns!



Demonstration vor „Circus Krone“

19.09.2009 – Gemeinsam haben Tierschützer verschiedenster Vereine am Samstag vor dem „Circus Krone“ in Berlin demonstriert. Zusammengeschlossen zur „Initiative für ein Wildtierverbot in Zirkussen“ engagieren wir uns für ein gesetzliches Verbot der Wildtierhaltung im Zirkus. Unterstützung erhielten wir in der letzten Woche nicht nur von Dr. Klaus Lüdcke, dem Berliner Landestierschutzbeauftragten, sondern auch von Politikern verschiedenster Parteien.

So ließ Berlins Umweltsenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) bekannt geben, dass sie derzeit eine Beschlussvorlage vorbereitet, die Zirkussen mit Wildtieren Auftritte in Berlin untersagt. Lompscher will sich darüber hinaus für eine Wiedervorlage der Bundesratsinitiative zum Verbot der Haltung bestimmter Wildtiere im Zirkus einsetzen. Auch Daniel Buchholz, Sprecher der Berliner SPD-Fraktion, fordert Zirkusunternehmen in Berlin zukünftig nur Flächen zur Verfügung zu stellen, wenn sie auf bestimmte Wildtierarten verzichten.Undine Kurth MdB, parlamentarische Geschäftsführerin und tierschutzpolitische Sprecherin von Bündnis 90/Die Grünen begrüßte ebenfalls die „Gründung der Initiative für ein Wildtierverbot in Zirkussen“. Sie engagiert sich dafür die Haltung wildlebender Tiere im Zirkus bundesweit zu verbieten. Diese positive Resonanz bestärkt uns bei unserer Arbeit. In den nächsten Wochen werden weiterhin regelmäßig Demonstrationen vor dem „Circus Krone“ in Berlin stattfinden.

Termine finden Sie hier: www.zirkus-in-berlin.de

Diese Seite teilen.Share on Facebook