Unterstützen Sie uns!



Bundesratsinitiative gegen Wildtierhaltung im Zirkus

26.09.03 – Gemeinsam mit anderen Tierschutzorganisationen demonstrierte animal public am 26.09.03 vor dem Bundesrat in Berlin für einen Zirkus ohne Wildtiere. Unterstützt wird dieses Anliegen von zahlreichen Politikern verschiedener Parteien. Die Grünen-Politikerin Claudia Hämmerling, die sich genau wie ihre Parteikolleginnen Undine Kurth und Ulrike Höfken für ein Verbot der Wildtierhaltung im Zirkus einsetzt, erschien eigens vor Ort um ihrem Anliegen Nachdruck zu verleihen. Auch der hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) kam persönlich um den Verordnungsentwurf des Landes Hessen, für ein Verbot der Haltung von Elefanten, Bären und Affen in den Bundesrat einzubringen. Unter ungeklärten Umständen seien in den vergangenen Jahren Elefanten gestorben und Menschenaffen verschwunden, erklärte Roland Koch. Der Antrag wird jetzt in den Ausschüssen der Länderkammern beraten.

Diese Seite teilen.Share on Facebook