Archive for April 2009

Bayerischer Umweltminister rudert zurück

Freitag, 17. April 2009

17.04.2009 – Nach Kritik von animal public zeigt sich der bayerische Umweltminister, Markus Söder selbstkritisch. Bei seinem Besuch des Nürnberger Delfinariums relativierte er seine Äußerung, in dem geplanten Delfinarium-Neubau würde der natürliche Lebensraum der Delfine auf vorbildliche Art nachempfunden.
Eine Presseeinladung, in der Söder diese Bemerkung als Zitat eingefügt hatte, war von animal public öffentlich kritisiert worden. Auf Pressenachfragen, an welchen Punkten er die Einschätzung, der natürliche Lebensraum sei «vorbildlich nachempfunden», festmache, führte er lediglich die «deutlich erweiterten Flächen» an. Und er ruderte zurück: Einem Vergleich mit der freien Wildbahn würde die Lagune „nie standhalten“.

Diese Seite teilen.Share on Facebook

animal public kritisiert Söder

Donnerstag, 16. April 2009

15.04.2009 – Bayerns Umweltminister Söder will Zam Donnerstag im Zoo Nürnberg über den Fortschritt des Bauprojekts Delphin-Lagune informieren.  Bis Juni 2011 soll nach Angaben des Tiergartens die Lagune fertiggestellt sein. Die Kosten belaufen sich auf mindestens 24 Millionen Euro. Söder lobte die Delphin-Lagune schon vor seinem Besuch: «Hier wird auf vorbildliche Art der natürliche Lebensraum der Delfine nachempfunden.»
animal public kritisierte diese Aussage Söders. Den Besuchern soll in Nürnberg ein natürlicher Lebensraum vorgegaukelt werden. In Wahrheit ist die Anlage in Nürnberg weit davon entfernt. Zudem befürchtet animal public, dass in der Zukunft neue Wildtiere gefangen werden, um die Bestände zu erhalten. Denn die Zuchtbilanz in Nürnberg ist verheerend. Seit 1971 sind in Nürnberg 30 Delfine gestorben. Binnen rund drei Jahren gab es dort sieben tote Delfinbabys.

Mehr Informationen zum Thema Delfinhaltung

Diese Seite teilen.Share on Facebook