Unterstützen Sie uns!



20. September 2006 – Japan Dolphin Day

In der kleinen japanischen Stadt Taiji findet jedes Jahr die weltweit brutalste und größte Massentötung von Delfinen und kleineren Walen statt. Mit ihren Booten umzingeln die Fischer die Delfine und treiben sie in eine flache Bucht, wo sie den hilflos gefangenen Tieren mit Messern die Kehlen durchschneiden oder sie mit Speeren erstechen. Minutenlang wälzen sich die sterbenden Tiere umher. Das Wasser färbt sich rot von ihrem Blut und die Luft füllt sich mit ihren Schreien. Dieses brutale Blutbad – die größte Tötung von Delfinen in der Welt – dauert jedes Jahr sechs Monate, von Oktober bis April. Tausende Tiere sterben! Die Fischer behaupten, die Tötung der Delfine sei eine alte Tradition und eine Form der Schädlingsbekämpfung, da die Tiere zu viele Fische essen. Das Fleisch der Tiere wird zu Nahrung, Tierfutter und Düngemittel verarbeitet. Aber auch Delfinarien profitieren von dem Delfin-Massaker. Einige Tiere werden jedes Jahr am Leben gelassen und für Show-Zwecke verkauft.

Nur weltweiter öffentlicher Druck kann das Delfinmassaker in Japan stoppen. Bitte helfen Sie mit!

Schreiben auch Sie an die japanische Botschaft und fordern Sie den sofortigen Stopp des grausamen Delfinmords.

Botschaft von Japan
Hiroshimastraße 6
10785 Berlin
Tel. (0 30) 210 94-0
 Fax (0 30) 210 94-222                 
eMail: info@botschaft-japan.de
 

Wir haben einen Musterbrief für Sie vorbereitet.

Weitere Informationen in englischer Sprache finden Sie unter: www.savetaijidolphins.org

Diese Seite teilen.Share on Facebook